Are you the publisher? Claim or contact us about this channel


Embed this content in your HTML

Search

Report adult content:

click to rate:

Account: (login)

More Channels


Channel Catalog


Channel Description:

Der Zürcher Blog

older | 1 | 2 | 3 | (Page 4)

    0 0
  • 12/30/16--07:15: Gesagt ist gesagt
  • «Mein Ziel ist, ab und zu ein Wort oder ein Satz zu sagen.»   «Die Kunden müssen ein wenig Verständnis zeigen.»   «Jeder kennt hier ein Haus mit leeren Wohnungen.»   «Dichter bauen heisst höher bauen.»   «Bitte Akku volltanken.» «Eine Katastrophe. Jetzt brechen alle Dämme.»   «Schatz, das sieht Hammer aus.»   «Wahre Heimat […]

    Der Beitrag Gesagt ist gesagt erschien zuerst auf Stadtblog.


    0 0
  • 01/08/17--22:27: Der Gast als Rohstoff
  • Das Nachtleben ist ein gutes Geschäft. Zumindest wenn man die Zahlen, welche die Bar- und Clubkommission BCK auf ihrer Page unter der Überschrift «BCK Wirtschaftsdaten 2014» veröffentlicht hat zur Rate zieht: Gemäss der Auswertung einer Stichprobe erwirtschaftete die BCK-Aktivmitglieder 2014 hochgerechnet rund 200 Millionen Umsatz mit durchschnittlich 74`615 Gästen pro Weekend und beileibe nicht alle […]

    Der Beitrag Der Gast als Rohstoff erschien zuerst auf Stadtblog.


    0 0
  • 01/14/17--01:45: Man meide das Wachsheft!
  • Wie muss man sich verhalten, damit man an einem Freitag- oder Samstagabend in der Kronenhalle nicht unangenehm (oder noch besser: gar nicht) auffällt? Eine brillante Frage, denn: In der Kronenhalle fällt grundsätzlich jeder Gast auf, auch unter der Woche (bei einem beachtlichen Teil der Kundschaft ist ja gerade dies das primäre Motiv, da überhaupt einen […]

    Der Beitrag Man meide das Wachsheft! erschien zuerst auf Stadtblog.


    0 0
  • 01/29/17--22:22: Die Unermüdliche
  • Susan Peter steht seit 18 Jahren hinter der Bar des Supermarkets, mit einem ein-, zweijährigen Unterbruch, während dem sie an jener des «alten» Q gearbeitet hat. Dabei war sie den meisten ihrer Gäste (und es waren abertausende) ein bekanntes Gesicht mit einem unbekannten Menschen dahinter: Derweil man als Barkeeper in einer Bar die Musse hat […]

    Der Beitrag Die Unermüdliche erschien zuerst auf Stadtblog.


    0 0
  • 02/01/17--23:30: Dann lieber Abwasch
  •   Montag ist mein Glückstag. Seit ich beim «Stadtblog» schreiben darf, nehme ich mir den Montagabend frei. Ich sage dann zur Frau: «Du, Schatz, ich muss leider wieder auf Recherche gehen.» Sie seufzt dann immer. Denn das bedeutet für sie, dass sie nun alles selber machen muss: Abendbrot vorbereiten, Kinder ins Bett bringen, Abwasch machen. […]

    Der Beitrag Dann lieber Abwasch erschien zuerst auf Stadtblog.


    0 0
  • 02/10/17--07:15: Gesagt ist gesagt
  • «Ich hätte die Menüpreise in Zürich erhöht.» «Mit Norah Jones haben wir einen Superstar verpflichtet»   «Es war ein kleines Paradies.»   «Ich bin kein Promi.»   «Jetzt bin ich zu alt dafür.»   «Unser Produkt ist tatsächlich eine Weltneuheit.»   «Vor Gericht geht es um Details.»   «Wir kämpfen, denn das darf nicht sein.» […]

    Der Beitrag Gesagt ist gesagt erschien zuerst auf Stadtblog.


    0 0
  • 02/12/17--22:14: «Swiss Music … was?»
  • Am Freitag wurden im Hallenstadion zum zehnten Mal die Swiss Music Awards verliehen und das urbane Nachtleben war nicht eingeladen. Wobei «nicht eingeladen» in diesem Fall nicht ausführlich genug formuliert ist: Mit Alan Walker, dem Sieger in der Kategorie «best hit international», hat gerademal ein einziger Interpret junger, elektronischer Musik etwas gewonnen –  und Walker […]

    Der Beitrag «Swiss Music … was?» erschien zuerst auf Stadtblog.


    0 0
  • 03/05/17--22:22: Der fröhliche Klaus
  • Ende 2015 musste der Kinski Club an der Langstrasse für immer schliessen. Bei der Schliessung des Clubs wurde (wie bei den meisten Gastrolokalen an der Langstrasse) hinter vorgehaltener Hand auch von einer zu hohen Raummiete gesprochen und dem mit dem Kinski-Closing angekündigten Klaus Club (Eröffnung am 9. Januar 2016) wurden damals nur geringe Überlebenschancen eingeräumt. […]

    Der Beitrag Der fröhliche Klaus erschien zuerst auf Stadtblog.


    0 0
  • 03/26/17--17:29: Der Techno-Geburtshelfer
  • 28 Jahre sind es nun, die Ueli alias Manuel Mind durchs Schweizer Nachtleben geistert. Diese Zeit ist ziemlich exakt deckungsgleich mit jener, in der Techno in diesem Land eine Rolle spielt und das ist kein Zufall: Manuel Mind zählt zu den Schweizer Türöffnern des Genres. 1989 war’s, als der damalige Teenager sich nach Interlaken aufmachte […]

    Der Beitrag Der Techno-Geburtshelfer erschien zuerst auf Stadtblog.


    0 0
  • 05/05/17--06:30: Gesagt ist gesagt
  • «Oft sind Kundinnen irritiert, weil sie einen knackigen Kurier erwarten.»   «Wir waren einmal böse Buben.»   «Der Irre neben dem Bett.»   «Hohe Landpreise führen zu hohen Mieten.»   «28 Lichtschranken spielen Happy Birthday.»   «Es ist irrelevant, welche Sprache zuerst gelernt wird.»   «Barack Obama erhält kein Honorar.»   «Es ist das beste […]

    Der Beitrag Gesagt ist gesagt erschien zuerst auf Stadtblog.


    0 0
  • 05/14/17--22:10: Die Glitzerfeen
  • Bis vor einigen Jahren, existierte – in Zürich und auch anderswo – die Unsitte Konfetti an die Partys mitzunehmen. Für die Gäste war das Bewerfen von Mitfeiernden mit den kleinen Papierschnipseln ein unbedarfter Spass, für die Angehörigen von Putzequipen so circa das Schlimmste, was man ihrem Berufsstand antun kann: Vermischt sich das Konfetti nämlich auf […]

    Der Beitrag Die Glitzerfeen erschien zuerst auf Stadtblog.


    0 0
  • 05/22/17--23:21: Bohemian Disneyland
  • Ein Junkie schlurft langsam an der frisch renovierten Ladenfront des urban-stylischen Migrolino an der Langstrasse vorbei. Er heisst wohl Gerard und ist einer der wenigen, die im Quartier noch sichtbar sind. Man wird den Verdacht nicht los, er werde geduldet, um die zwielichtige Atmosphäre der Langstrasse zu konservieren. Genau wie die Prostituierte, die im Schaufensterspiegelbild ihren viel […]

    Der Beitrag Bohemian Disneyland erschien zuerst auf Stadtblog.


    0 0
  • 05/27/17--02:30: Sehen und übersehen werden
  • Der Mensch, das liest man nun, da die künstliche Intelligenz ihren Latschen ins globale Torportal gestellt hat, auffallend oft, sei die beste und komplexeste Maschine, die seit Menschengedenken konstruiert worden sei (vielleicht hegen die, die es schreiben, die Hoffnung, es wirke wie autogenes Baldrian und würde unsere geplante Meuterei gegen die Algorithmen verhindern oder so). […]

    Der Beitrag Sehen und übersehen werden erschien zuerst auf Stadtblog.


    0 0
  • 05/28/17--22:11: «Wääk, Sommer!»
  • Der Sommer ist nach Zürich zurückgekehrt und alle freuen sich. Alle ausser jenen, die ihren Lebensunterhalt mit dem Betrieb eines Fonduestüblis oder eines Clubs bestreiten. Derweil sich die professionellen Zürcher Käseschmelzer immerhin auf die Witterungsunabhängigkeit der kulinarischen Neugier ausländischer Touristen verlassen können, mussten die Zürcher Nachtmacher erstmals in diesem Jahr Bekanntschaft mit der meteorologisch motivierten […]

    Der Beitrag «Wääk, Sommer!» erschien zuerst auf Stadtblog.


    0 0
  • 06/11/17--22:06: Der Glanz alter Tage
  • Gestern Sonntag ging bei strahlendem Wetter die Pride-Woche zu Ende. Höhepunkt war der Umzug am Samstag, an dem 19‘000 Menschen für gleiche Rechte für alle und insbesondere für lesbische, schwule, bisexuelle und transsexuelle Flüchtlinge einstanden – Rekord. Tradition hat auch das Pride-Festival auf dem Kasernenareal, das am Wochenende die Besucher ebenfalls in stattlicher Zahl zu […]

    Der Beitrag Der Glanz alter Tage erschien zuerst auf Stadtblog.


    0 0
  • 06/18/17--22:11: Aus der Gerüchteküche
  • Im Nachtleben dauert die Sauregurkenzeit von circa Ende Mai bis Anfang September: Wenn das Thermometer auch nachts nicht mehr unter 18 Grad sinkt bringt man die Leute nicht mehr in den Club. In dieser Zeit hält das Nachtleben die Füsse still, respektive hält sie in den Zürichsee oder in die Limmat: Neueröffnungen im Sommer sind […]

    Der Beitrag Aus der Gerüchteküche erschien zuerst auf Stadtblog.


    0 0
  • 06/25/17--22:03: Turntable-Sexismus
  • «Ich empfinde es als ungerecht, dass weibliche DJs zurzeit so sehr gefördert werden, obwohl sie meist schlechter auflegen als Männer. Für Frauen ist es wesentlich einfacher, als DJ erfolgreich zu werden, da die wenigen Frauen, die sich für das Auflegen interessieren, unverhältnismässig gepusht werden. Frauen, die eine Karriere in dem von Männern dominierten DJ-Business anstreben, […]

    Der Beitrag Turntable-Sexismus erschien zuerst auf Stadtblog.


older | 1 | 2 | 3 | (Page 4)